Grünkohl-Käse-Pasta

Der Herbst legt gerade erst richtig los und trotzdem stehen im Garten schon alle Zeichen auf Winter. Seit Kurzem ist der Grünkohl reif und da wir die traditionelle Variante mit Bauchfleisch und Pinkel eher etwas kritisch sehen, muss eine andere Idee her. Wieso also nicht mit Nudeln. Was mit Spinat geht, sollte ja auch mit Grünkohl passen – Stimmt! Aber dran denken: Der frische Grünkohl braucht unter Umständen länger zum garen!

Einkaufszettel für 2 Personen:

300g Nudeln

300g Grünkohl

2 Zwiebeln

1 ½ EL Olivenöl

150ml Gemüsebrühe

150ml Milch

200g Kirschtomaten

125g Schafskäse

Salz, Pfeffer, Muskat

Los geht’s:

Vorbereitung: Grünkohl waschen und grob hacken. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Schafskäse würfeln.

  1. Schritt: Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Grünkohl darin andünsten bis der Grünkohl zusammenfällt.
  2. Schritt: Alles mit der Gemüsebrühe und der Milch ablöschen, kurz aufkochen und auf mittlerer Stufe 5-10 Minuten köcheln lassen.
  3. Schritt: Nudelwasser aufsetzen.
  4. Schritt: Schafskäse in der Soße unter Rühren schmelzen.
  5. Schritt: Nudeln kochen.
  6. Schritt: Den Grünkohl in der Soße fein pürieren und alles mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
  7. Schritt: Nudeln abgießen, Soße darüber geben und mit Tomaten garnieren.
  8. Schritt: Guten Appetit!

Share this

By julie

Leave a Comment